Jetzt gibts Leguano Barfussschuhe im Schuhhaus Würsten 2.0, in der Praxis Riläggs :)

Achtsam und gelassen...

 

Corona in der Schweiz und in der Praxis Riläggs

 

 

  1. Jeden Winter ist ein Teil der grippalen Infekte aufgrund von Coronaviren

  2. Zu Beginn der Pandemie wurden vor allem Schwerkranke aufs Virus getestet und solche, die mit anderen Menschen arbeiten, da viel zu wenig Tests zur Verfügung standen. Alle anderen wurden bei uns in der Schweiz nach Hause geschickt in die Quarantäne und bekamen ein Arztzeugnis für 5 Tage oder mehr. Dass sich eine hohe Sterblichkeit ergibt, wenn vorwiegend Schwerkranke getestet werden, ist völlig logisch. Prof. Hendrik Streeck fand in seiner Heinsberg-Studie eine Sterblichkeit von 0,37 Prozent, also nicht 10 Mal so hoch wie bei der normalen Grippe, was leider immer noch in den Köpfen kursiert.

  3. Es gibt Studien, die zeigen, dass ein hoher Vitamin D – Spiegel einen leichten Verlauf massiv begünstigt. Vitamin D ist das „Sonnenvitamin“. Bei dem höheren Sonnenstand, dem schönen Wetter und Aufenthalt im Freien gibt es höhere Spiegel als gegen Ende des Winters.

  4. Es läuft eine Studie zur Anwendung von Chlordioxid bei Menschen mit Corona-Infektion. In der Vorstudie wurden 97% der hospitalisierten Menschen innert 3-4 Tagen wieder gesund (und ins Spital geht man nicht wegen einem Schnupfen...)

  5. Bis eine wirksame Impfung erhältlich ist, wird es noch eine Weile dauern. Die Produzenten haben schon vermelden lassen, dass sie bei Impfschäden nicht haften wollen, sondern dies der Staat übernehmen müsse.

  6. Praxis Riläggs: Ich behandle derzeit nicht mit direktem Körperkontakt. Die Osteopressurpunkte drücke ich nicht, sondern cleare sie aus 2 m Entfernung. Das geht bestens.

  7. Ich behandle nicht mit Mundschutz, da ich die 2 Meter Abstand einhalte. Wer sich als Hochrisikopatient schützen möchte und nicht auf den Mundschutz verzichten will (der schützt eh vor allem alle anderen), dem biete ich stattdessen Fernbehandlungen an per Telefon oder Zoom.

  8. Meine persönliche Meinung: Wir haben ein leistungsfähiges Immunsystem, gerade jetzt im Sommer, wenn der Vitamin D – Spiegel im Blut höher ist. Und vor allem dann, wenn wir die Abwehr regelmässig fordern, aber nicht, wenn wir uns alle wegsperren. Wir haben Zeit gewonnen, um die Krankheit kennen zu lernen und wissen jetzt viel besser, wie sie zu behandeln ist. Wir müssen irgendwann da durch, das Problem löst sich in der nächsten Zeit nicht von alleine. Ich plädiere dafür, die Abstandsregeln für Gesunde wegzulassen und die Bevölkerung jetzt freiwillig durchseuchen zu lassen, damit alte und sehr kranke Menschen vom Herdenschutz profitieren können, statt im Herbst oder Winter weitere Lockdowns zu riskieren mit all ihren existentiellen und lebensbedrohlichen Folgen.

  9. Inzwischen halte ich mich schön brav an die Abstandsregel und die Hygienevorschriften.

 

Clearing - Entspannung pur


Es löst den Stress.
Es ist entspannend wie ein Tag Urlaub im Liegestuhl am Meer.
Es wirkt befreiend wie ein Gespräch bei einem guten Glas Wein.
Es erfrischt wie ein Sommerregen.
Es hat etwas mit Achtsamkeit und einem mitfühlenden Herzen zu tun.

Wo das Clearing herkommt


Clearing basiert im Buddhismus (Tong-Len). Eric Dowsett lebt es seit bald 30 Jahren und entwickelt es und sich selber dauernd weiter. Bei ihm habe ich meine Ausbildung 2009 angefangen und bleibe weiterhin regelmässig dran. Dir und mir zuliebe.

Kontakt


Nähere Infos:

praxis (at) rilaeggs.ch


Riläggs.... einatmen - ausatmen - lächeln


Clearing-Forum: clearing.homesites.de